HAUPTSEITE Lendersdorfer Karnevalsgesellschaft
Lengeschdörpe Klompe
IMPRESSUM

Das Fotoalbum des FACO


FOTOS KUFFERATH

KLOMPE INTERN
Terminplan der laufenden Session



Das FACO und die "Rums und Bums Kapell" aus Rölsdorf haben sich auf Grund personeller Probleme zusammen geschlossen um weiterhin im Karneval live Musik machen zu können.

Wir proben Donnerstags gemeinsam um 20.00 Uhr im Bürgerhaus Lendersdorf.
Jeden 3. Donnerstag im Monat findet die Probe bereits um 19.00 Uhr statt 
um danach zum Stammtisch zu gehen.

Leiter Fanfarencorps
Sabine Briem, Schneidhausener Weg, 52355 Düren Lendersdorf, +49 160 979 080 43
Wir proben Donnerstags ab 19:30 Uhr im Bürgerhaus

geschaeftsfuehrer@klompe-info.de

2009 Wagenübergabe im Autohaus Jacobs Hintere Reihe v.l. Herm.- Josef Franzen, Erika Grass, Alain Dehuvin, Sascha Baudt, Guido Metzeler, 
Jürgen Kallscheuer
,   Vera Sengersdorf, Ralf Gottschalk, ?, Helmut Grabowski,
Vordere Reihe: 
Thomas Sengersdorf, Marco Thoma, Enrico Härtge,
es fehlen Astrid Fischer, Wolfgang Golzheim
, Ralf Schmitz, Udo Zwack, 

Das FACO mit "Gästen" beim Schützenfest 2009 in Kufferath
Das FACO 2009 beim Prinzenempfang
Hintere Reihe v.l. Jürgen Kallscheuer,
Herm.- Josef Franzen, Alain Dehuvin, Ralf Schmitz, Ralf Gottschalk,  Udo Zwack, Guido Metzeler, Helmut Grabowski, Dietmar Frings
Vordere Reihe: 
Marco Thoma, Thomas Sengersdorf, Erika Grass, Enrico Härtge, Vera Sengersdorf, Astrid Fischer, Wolfgang Golzheim

Das FACO 2008 bei einem Auftritt
Hintere Reihe v.l. Jürgen Kallscheuer, Alain Dehuvin, Guido Metzeler, Vera Sengersdorf, Herm.- Josef Franzen, Günther Braun, Helmut Grabowski.
Vordere Reihe: Thomas Sengersdorf, Erika Grass, Enrico Härtge, Ralf Gottschalk, Udo Zwack


Die Geschichte des FACO

Bei der Generalversammlung am 24 März 1957 wurde auf Antrag von Hermann-Josef Sistenich beschlossen an Stelle einer Funkengarde ein Fanfarencorps zu gründen. Schnell fanden sich 10 junge Männner bereit und schon wenige Wochen später konnte mit den Proben begonnen werden. 

Fast dreißig Jahre leitete Karl-Josef Len­zen dieses, weit über die Grenzen be­kannte, Fanfarencorps

Erst 1986 ging der Taktstock in die Hände von Wolf­gang Golzheim über, der dann 1992 von Hilmar Macherey abgelö
st wurde. Seit 2004 leitet Enrico Härtge dieses Corps.

Das Corps war Mitte der 60er Jahre auf ca. 15 Personen
geschrumpft und um eine Auflösung zu vermeiden wurden einfach die Kinder der FACO Mitglieder integriert. Gleichzeitig wurde zu dieser Zeit Ventilinstrumente eingeführt. Wobei  zu sagen ist, dass wir bis heute das einzige Musikcorps mit einer Fanfarengruppe sind.

Leider haben sich heute die meisten Dürener Fanfarencorps aufgelöst und auch in Lendersdorf haben viele alte Mitglieder das Corps verlassen.

Da wir aber nicht aufgeben wollen, suchen wir neue Mitglieder. Schauen Sie doch einfach mal vorbei.


1975
1 Reihe:
 Wolfgang Schauf, Thomas Schmitz, Rebecka Bach,Andrea Beyel  Lydia Kuck, Arnold bergs, Karl Josef Lenzen, Feck, anni Frings, Dietmar Frings, Theo Frings.

2. Reihe
Ralf Dresen, Meier, Ralf Schmitz, ?, Werner Schmitz, Udo krauthausen, Hildegard Beyel, Henrike Höhne, Achim Lenzen, ?.
3. Reihe
Joachim Vieth, Bach,
4. Reihe
Wolfgang Kuck, Wilfried hacky, Edi Grabowski, Günther Braun, ?, Mathias Ronig, Helmut Leisten, ?, Edi Nießen, Helmut Grabowski


Das erste offizielle Foto des Fanfarencorps wurde für die Festschrift zum 11jährigen bestehen gemacht.
von links: Helmut Leisten, Siegfried Kreuer, Otto Bülow, Marlene Brück, Heinz Tauer,Mathias Ronig,
Arnold Macherei, Karl Josef Lenzen
Kniend: Alfred Kallscheuer, Willi Laufenberg
Es fehlen: Willi Nacken, Franz-Josef Müller, Fritz Esser

Hier wird noch gearbeitet

HAUPTSEITE SEITENANFANG