HAUPTSEITE Lendersdorfer Karnevalsgesellschaft
Lengeschdörpe Klompe
IMPRESSUM








GRÜNDUNG TRÄGERVEREIN RURTALHALLE
Hier klicken



Grüße aus USA von Joline Fackeldey



Dronenfoto Zeltlager 2016 Daniel Ramacher




FOTOS MITSINGABEND
FOTOS JUBILÄUM SAMSTAG
FOTOS JUBILÄUM SONNTAG







Südlichste Niederlassung der
Lengeschdörpe Klompe in unserer Partnerstadt
Lechbruck am See eröffnet !




Beim Prinzenempfang wurde unser letzter noch lebender Gründer Christian Dreßen zum Ehrenmitglied ernannt. Herzlichen Glückwunsch.
























Prinzenproklamation und Jubiläumssitzung in Lendersdorf

Die KG Lengeschdörpe Klompe feiern in der Session 2015/2016 das 6 x 11jährige Bestehen des Vereins. Daher war auch die Proklamation der neuen Narrenherrscherin mit der Jubiläumssitzung der Klompe in eine Veranstaltung zusammengelegt worden. Man begann schon um 18:00 Uhr in der voll besetzten Rurtalhalle mit der Verabschiedung des scheidenden Prinzen Manuel I., der sich nunmehr als 1. Vorsitzender wieder seinen angestammten Aufgaben widmen kann. Erstmals wurde dieser Part der Veranstaltung vom Vizepräsidenten des Vereins Jörg Jakob durchgeführt. Eigens für die Verabschiedung hatte das Trainerteam mit den Kinder- und Jugendmariechen einen gemeinsamen Tanz einstudiert, der die Gäste im Saal begeisterte, ebenso wie der Tanz der Aktivengarde.

Nach der Verabschiedung eröffnete der Auftritt der Kurfürstlichen Schlossgarde aus Bensberg die Proklamation der neuen Prinzessin. Mit der Musik der „Rums und Bums – FACO“ – dem Zusammenschluss des Lendersdorfer Fanfarencorps und der Kapelle der KG Kick ens – zog die Gesellschaft mit der künftigen Prinzessin in die Rurtalhalle ein. Die Vorstellung der zukünftigen Tollität erfolgte durch den Präsidenten Karl-Heinz Sengersdorf, gleichzeitig auch stolzer Ehemann der neuen Prinzessin. Die Proklamation  wurde vom ersten Bürger der Stadt Düren, Bürgermeister Paul Larue, vorgenommen, der sie als Andrea I. zur zweiten Prinzessin in der langen Liste der bisher weitestgehend männlichen Domäne bei den Klompe proklamierte. Sie regiert die Narren unter dem Motto „In Wende jebore, in Lengeschdörp han ich me Hätz verlore“. Ihr zur Seite stehen die Adjutantinnen Dagmar Vieth und Monika Spoden. Für Paul Larue war damit aber noch nicht Schluss auf der Bühne. Der 1. Vorsitzende Manuel Schindler verlieh ihm den Titel eines Ehrensenators der KG Lengeschdörpe Klompe und übergab ihm dazu die entsprechende Urkunde und die Narrenkappe der Klompe. Zu Ehren der Prinzessin tanzte das Jugendmariechen Celine Jakobs.

Es folgte ein großartiges Programm mit hervorragenden Akteuren auf der Bühne. Die Micky Brühl Band brachte die Stimmung richtig zum Kochen bevor anschließend das Männerballett der Klompe und der Jugendschautanz ihr Können zeigen konnten. Es folgte ein Garant für Stimmung und gute Laune. Joachim Jung als Liselotte Lotterlappen verursachte bei den Besuchern Bauchweh vor lauter Lachen. Bei den Mennekrathern hielt es dann niemanden mehr auf dem Sitzplatz, da hier Musik der Spitzenklasse  dargeboten wurde, bei der alle mitsingen und mitklatschen konnten. Beim Einmarsch des Reitercorps Jan van Werth war selbst in der Rurtalhalle die Bühne fast zu klein. Über 100 Gardisten mit tollen Uniformen und hervorragendem Musikcorps begeisterten die Zuschauer. Daran anschließend gaben die Kalauer ihr Musikrepertoire zum Besten. Traditionsgemäß hatten die Rurtalsterne nach ihrem Tanz, in diesem Jahr im Dirndl, eine Überraschung für den Elferrat parat; plötzlich trug man statt Narrenkappe ein Seppelhütchen  auf dem Kopf. Abgerundet wurde das tolle Programm vom Besuch der KG Blau-Gelb Mönchengladbach. Den Schlusspunkt setzte auch in diesem Jahr wieder der neue Tanz der Aktiventanzgruppe der Klompe mit dem Titel „Kalorientierchen – wer näht denn nachts die Kleider enger?“

Zum Finale dankte Präsident Karl-Heinz Sengersdorf nochmals allen Aktiven vor und hinter der Bühne und wies auf die kommenden Veranstaltungen in der Jubiläumssession hin.

 



Lendersdorf um 1960
Bildmitte, Bebauung vor der Rurtalhalle.
Alte Schule, Bäckerei Mager, Lehrerwohnungen. Die Schulgasse ist schon abgerissen.

    















































HAUPTSEITE SEITENANFANG